BIQU B1

Perfekter Einsteiger Drucker für DIY Tuning und Upgrades

  • SKR V1.4 32-bit Mainboard
  • Duales Operationssystem
  • Sehr geräuscharm
  • Upgrade Adapter Board
  • € 249,99 € 279,99 -11%

inkl. 21% MwSt. zzgl. Versand

Auf Lager

Derzeit verzeichnen wir ein sehr hohes Bestellaufkommen.
Bestellen Sie jetzt, um Ihre Bestellung am Montag, 14. Dezember zu erhalten. Wir danken für Ihr Verständnis.

Auf meine Wunschliste

Sie suchen nach passenden Artikeln für dieses Produkt?

Art.-Nr.: BIQU-ZZB000421, Inhalt: 1 Stk

EAN: ZZB000421

  • SKR V1.4 32-bit Mainboard
  • Duales Operationssystem
  • Sehr geräuscharm
  • Upgrade Adapter Board
Pink: € 249,99
Black: € 279,99

Produktinformationen & technische Daten:

Art.-Nr.: BIQU-ZZB000421
Hersteller-Nr.: ZZB000421
Marken (Hersteller): BIQU
Inhalt: 1 Stk
Produktarten: 3D Drucker
Aufbau: Bausatz
Drucktechnologie: FFF - FDM - LPD
Druckerdisplay: LCD - Display , Touch - Display
Unterstütze Betriebssysteme: Windows (7 +) , Mac OS X (10.7 +)
Extruder: Single
Schnittstellen: USB - Anschluss , SD - Karte
Unterstützte Formate: STL , OBJ
Beheizte Bauplatte: Ja
Filamentdurchmesser: 1,75 mm
Bauraum [LxBxH]: 235 x 235 x 270 mm

Beschreibung

Testbericht vom BIQU B1 - Ernsthafte Konkurrenz zum Creality Ender 3?

BIQU ist eine Marke von BIGTREETECH, ein sehr bekannter Hersteller für 3D Drucker Mainboards und Upgrade-Komponenten wie diverse TMC Stepper Driver und TFT Touchscreens.

Nun haben sie ihr langjähriges Wissen und Erfahrung in der 3D Drucker Industrie gesammelt und alles in dem BIQU B1 vereint - ein 3D Drucker speziell für DIY Upgrades.

BTT SKR V1.4 32-bit Mainboard

In dem BIQU B1 ist ein SKR V1.4 32-bit Mainboard von BIGTREETECH verbaut, welches ein sehr beliebtes und bekanntes Upgrade ist. Das integrierte Mainboard ist sehr stabil und unterstützt sehr viele Anschlüsse und Interfaces für Upgrades und Tuning wie WIFI, duale Z-Achse etc.

Upgrade Adapter Board

Das zusätzliche Upgrade Adapter Board ist ein sehr bequemes Feature für jeden, der seinen Drucker weiter aufrüsten möchte. Als einer der wenigsten 3D-Drucker, besitzt der B1 einen USB-C Anschluss, Anschluss und Halterung für Antclabs BLTouch Upgrade oder Anschluss für Smart Filament Sensor von BIGTREETECH.

Für die Verwendung eines BLTouch Sensors wird ein Verlängerungskabel (1 m) benötigt.

BTT TFT35 V3.0 Touchsceen

Der TFT35 ist ebenfalls ein beliebtes Upgrade für viele Maker, da es viele Vorteile bringt wie:

  • Verschiedene Druckmodi
  • Duales Operationssystem (Marlin und BIQU Touch Modus)
  • Data Monitoring
  • 15 verschiedene Sprachen
  • Verschiedene Beleuchtungen

BIQU SSS (Super Spring Steel)

Die magnetische Stahlplatte ist eine neue Innovation von BIQU. Sie haftet magnetisch auf der Plattform und kann nach dem Druck einfach abgenommen werden. Durch leichtes Biegen der Platte, kann der fertige Ausdruck einfach und sicher entfernt werden.

Die Stahlplatte besitzt eine spezielle Beschichtung um eine sehr gute Haftung auf der Druckplatte zu gewährleisten.

Außerdem kann man die Stahlplatte beidseitig benutzen - doppelte Lebensdauer!

Weitere Features:

  • Filamentsensor
  • Hotend Beleuchtung in verschiedenen Farben
  • Bauraum von 235 x 235 x 270 mm
  • Resume Print
  • Sehr leise TMC 2225 Stepper Driver
  • Open Source Firmware

Hier findet Ihr die aktuellste Firmware!

Weitere Informationen

Das Gerät wird mit EU Stecker ausgeliefert.


Videos zum Produkt:

  • Installation Tutorial

  • Comparison Creality Ender 3 V2 - BIQU B1

  • Installation Tutorial BLTouch

  • BIQU B1

Fragen & Antworten zu BIQU B1

Erhalten Sie spezifische Antworten von Kunden, die dieses Produkt erworben haben

  • Guten Tag Mir ist aufgefallen, dass im Extruder eine Platine steckt., die über USB-C angeschlossen wird. Ist es dennoch möglich, da einen E3D Hemera-Extruder einzubauen? Gruss Andi

    Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Erfahrungsberichte unserer Kunden

2,5 von 5 Sternen
0 (0%)
2 (50%)
0 (0%)
0 (0%)
2 (50%)

4 Bewertungen
1 Erfahrungsbericht auf Deutsch
1 Erfahrungsbericht in anderen Sprachen

Schon Gewusst?

Auf der Weltraumstation ISS ist seit März 2017 ein 3D-Drucker stationiert.